Braune Ödnis statt üppiger Blütenpracht?

Mit diesen Pflanzen für den trockenen heißen Standort blüht Dein Garten schnell wieder auf.

Neulich haben wir gepflanzt… so kam es uns vor. In Wirklichkeit waren es schon wieder einige Wochen her, als der Sommerflor in die Erde kam. So wollten meine Kollegin Julia und ich nach Heilbronn fahren und  unbedingt  sehen, was aus den wild gesponnenen Ideen geworden ist. Schließlich war es kein ganz einfacher Sommer. Die Gärtner hatten ganz schön mit der Hitze und der Trockenheit zu kämpfen. 

Um es vorweg zu nehmen; Wir waren glücklich als wir dort ankamen. Ein dickes DANKE an die BUGA und vor allem an die Gärtner!

unsere Gärtner…

  • Für die Kraneninsel Thema; Stadtdschungel, SILENT ISLAND und Pflanzung am Parkhaus – haben sich drei Gärtnereien zusammengeschlossen – die Gärtnerei Hofmann, Gärtnerei Pudell und die Gärtnerei Roth
  • Für die Pflanzungen an der Stadtausstellung (Beete entlang der Neubauten), Beet an der Jugendherberge war die Gärtnerei Gebhardt  zuständig.
  • Für das Lidl/Kaufland Beet; Logo am Fruchtschuppen – hat die Gärtnerei Gärtnerei Heublein. die Pflanzen geliefert und die Gärtnerei Funk aus Bad Friedrichshall hat sie gepflanzt. 
  • Für den Eingang am Wohlgelegen Thema; Lust auf Gemüse, Tänzchentee, Gewürztes und Superfood war die Gärtnerei Zürn zuständig.

Bild oben: Die Gärtnereien Pudell aus dem fränkischen Haßfurt machen aus den Pflanzarbeiten ein Fest. Alles läuft wie am Schnürchen…

Bild unten: Die meisten Sommerblumen sind Sonnenkinder. Was aber, wenn es an Sonnenlicht fehlt. Das war unsere knifflige Aufgabe hier im Schatten. Wir haben sie gelöst. Nun wachsen exotische Blattschmuckstauden mit verschieden geformten Laub und Pflanzen mit leuchtenden fast knalligen Blüten. Den Besucher freut es…  Erkennen sie doch die eine oder andere Pflanze wieder, vielleicht von der Fensterbank zuhause.

Bild unten: Allerdings gibt es auch sonnige Partien auf der Kraneninsel. Diese präsentieren sich in Silber und Pastelltönen. Harfenstrauch, das weiße Lampenputzergras, das Weißfilzige Greiskraut oder die Wilde Artischocke wurden jeweils mit weißen Prachtscharten, Ziertabak, roséfarbenen Leimkraut oder Zinnien zusammengestellt. Ein völlig anderer Charakter.

 

Bild unten: 

Farbenfrohe üppige Sommerblumenbeete erstrecken sich entlang der Wohnblöcke. Nie haben wir gedacht, dass sie so üppig werden. Es gibt drei verschiedene Farbkonzepte. Hier in Gelb wachsen Sonnenhut, Studentenblumen, Dahlien und Löwenmäulchen sowie hohe Lampenputzergräser.

Bild unten: Der Gartenbaubetrieb Zürn pflegt inmitten des Besucherstromes die Beete. Manchmal keine so leichte Aufgabe. Müssen die Gärtner nicht selten den vorbeikommenden Besuchern viele Fragen beantworten. Denn an diesem Eingang mit dem seltsamen Namen „Wohlgelegen“ kommen die Busse an.

Hier wird die Urbane Landwirtschaft thematisiert. Viele Ausstellungsexponate sind hier zu sehen.

Es lag auf der Hand, das unser Sommerflor auch damit zu tun hat. Deshalb heißt unsere Arbeit hier  „Es wird angebeetet“ . Es gibt unterschiedliche Beete, wie;

  •  Lust auf Gemüse Hier wachsen zwischen Sommerblumen Kohl, Artischocken, Salat oder Zwiebeln mit Dahlien, Gräsern oder Schmuckkörbchen.
  • Superfood Wollten Sie schon immer mal wissen, wie Chia als Pflanze wächst oder wie Amarant oder Leinsamen eigentlich aussieht. Hier wachsen sie mit anderen Sommerblühern in einem Beet.
  • Tänzchentee hat viele Kräuter und Blütenpflanzen im Tee-Beet, wie Malven, Salbei oder Zitronenmelisse aus denen man Tee zubereiten kann. 
  • Gewürztes Hier wachsen Kräuter wie Origanum, Lavendel oder Rosmarin mit anderen Sommerblühern.

Wir waren sehr zufrieden und haben uns das Gläschen Wein am Neckar verdient.

Falls ihr Euch mal auf den Weg macht, wünschen wir Euch einen erlebnisreichen Tag!

… bleibt natürlich

Eure Julia und Petra

Übrigens: Informationen zum Konzept und zu allen Themen finden Sie hier auf der Website der Gartenschau Bundesgartenschau Heilbronn.

Die Bundesgartenschau Heilbronn ist noch bis zum 6.Oktober geöffnet!

PFLANZE IDEEN... UND LASS SIE WACHSEN

Hol dir meinen Newsletter und erhalte kostenlose Tipps für ein kreatives Leben im Garten direkt in dein Postfach.

Das könnte Dich auch interessieren:

Fast geschafft! Schau in dein E-Mail-Postfach und bestätige deine Eintragung!

Trag dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter ein und erhalte als Dankeschön Zugriff auf jede Menge Vorlagen, Checklisten und Arbeitsblätter in meiner Bibliothek.

Du erhältst ca. zwei - fünf mal im Monat E-Mails von mir mit exklusiven Tipps, Ideen und Inspirationen rund um das Thema Pflanzen. Außerdem informiere ich dich immer als allererstes, wenn es bei mir etwas neues gibt!

Fast geschafft! Schau bitte in dein E-Mail-Postfach und bestätige deine Anmeldung.